Ecklingerode ist eine kleine Gemeinde im Nordwesten Thüringens,

Sie liegt direkt an der Landesgrenze zu Niedersachsen.


Etwas geschichtliches von Ecklingerode

– 1221 erstmalig erwähnt

– Seit 1816 gehörte Ecklingerode zu Preußen. Ein Grenzort zwischen Preußen und dem Königreich Hannover

– Nach dem 2. Weltkrieg gehörte Ecklingerode zur russisch-besetzten Zone

– Nach Öffnung der innerdeutschen Grenze wurde im Dezember 1989 die Straße nach Duderstadt wieder geöffnet

– Seit 1990 ist Ecklingerode nun eine Nahtstelle zwischen den Bundesländern Thüringen und Niedersachsen.